Einschulung 2022/2023 (Stand 04.11.2021)

Schulanmeldung ab 8.11.2021 für das Schuljahr 22/23

Liebe Eltern der Schulanfänger 2022/23,

zur Anmeldung Ihres Kindes haben Sie nun einen Termin per Post erhalten. Bitte bringen Sie zu diesem Gespräch die zugesandten Unterlagen ausgefüllt mit.

Aufgrund einer Baustelle ist der Eingang unserer Schule zurzeit verlegt. Sie erreichen unser Schulgelände über einen Fußweg an der Glückaufstraße zwischen den Hausnummern 11 und 13.

Aus Gründen des Infektionsschutzes bitten wir darum, dass nur ein Erwachsener das angehende Schulkind begleitet.

Bitte beachten Sie die 3G-Regelung.

Nachweise über Impfung, Testung oder Genesung des Erwachsenen werden überprüft.

Im Gebäude besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

Auch in diesem Jahr sind Corona bedingt noch viele Regeln und Einschränkungen zu beachten, die nicht einladend sind. Dennoch können Sie sicher sein:

Wir freuen uns auf Sie und vor allem auf Ihr Kind, das wir an diesem Tag kennenlernen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ute Kirsten
Schulleitung

Informationsdokument zu unseren Betreuungsformen - Einschulung 21/22

Betreuungskonzept Mosaikschule 21.pdf (623,4 KiB)
Schuljahr 2021/2022 (Stand 28.10.2021)

Info der Schulleitung (Stand: 28.10.21)

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien entnehmen können, hat die Landesregierung ihre Ankündigung wahr gemacht und die Maskenpflicht in den Klassenräumen am festen Sitzplatz aufgehoben.

Das bedeutet konkret:

  • Die Coronabetreuungsverordnung wird ab 2. November 2021 für Schülerinnen und Schüler keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen mehr vorsehen, solange die Schülerinnen und Schüler in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Die Maskenpflicht entfällt auch bei der Betreuung im Rahmen von Ganztags- und Betreuungsangeboten, beispielsweise in Offenen Ganztagsschulen, für die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an einem festen Platz sitzen, etwa beim Basteln oder bei Einzelaktivitäten.
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist weiterhin zulässig.
  • Befinden sich die Schülerinnen und Schüler nicht an einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen sie ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske. Davon abgesehen bleibt es bei den bereits bekannten Ausnahmen von der Maskenpflicht im Schulgebäude, vgl. § 2 Absatz 1 Satz 2 Coronabetreuungsverordnung.

Trotz aller Freude über ein Stück Normalität sehen wir eine erhöhte Infektionsgefahr in den kommenden Herbst- und Wintermonaten.

Überlegen Sie gemeinsam in Ihren Familien, inwieweit Ihre Kinder die Masken ablegen oder weiterhin freiwillig tragen sollen. Dies ist eine rein persönliche Entscheidung.

Eine Maskenpflicht am Sitzplatz besteht ab Dienstag nicht mehr.

Bleiben Sie vorsichtig und besonnen!

Mit freundlichen Grüßen
Ute Kirsten

Info der Schulleitung (Stand: 29.09.21)

Liebe Eltern der Mosaikschule,

wir weisen nochmals darauf hin, dass die Handynutzung von Seiten der Kinder in der Schule verboten ist.
Mitgeführte Geräte verbleiben ausgeschaltet in den Schultaschen und werden erst nach Verlassen des Schulgeländes wieder in Betrieb genommen. Datenschutzrechtlich bezieht sich das Verbot auf folgenden Tatbestand:

Das Aufzeichnen und die Wiedergabe von Unterrichtsinhalten in jeglicher Form ohne Kenntnis und Erlaubnis des Fachlehrers sind untersagt. Hierbei handelt es sich um einen Straftatbestand nach § 201 StGB (Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes).

Dies gilt ebenso für Smartwatches. Sie werden morgens beim Betreten der Schule ausgeschaltet und während des Schulvormittages in den Schultaschen gelagert. Erst auf dem Heimweg können sie wieder in Betrieb genommen werden.

Da es sich bei den Geräten um Wertsachen handelt ist maßvoll abzuwägen, ob es grundsätzlich sinnvoll ist, diese Geräte mit in die Schule zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen
Ute Kirsten

Wichtige Info vor dem Schulstart am Mittwoch (Stand: 16.08.21)

Liebe Eltern der Mosaikschüler,

wir möchten am Mittwoch mit gesunden Kindern in das neue Schuljahr starten. Damit es für alle ein möglichst sicherer Start wird, bitten wir Sie, ihre Kinder vor dem Schulbesuch zu testen (Bürgertest oder Selbsttest) und nur gesunde Kinder zur Schule zu schicken.

Wir vertrauen auf Ihr Verantwortungsgefühl und wünschen uns allen ein weitgehend normales Schuljahr. Helfen Sie mit und tragen Sie durch Ihr Verhalten dazu bei.

Ab Mittwoch beginnen auch wieder die zentralen Lolli Testungen zweimal in der Woche. Sie erhalten jetzt zu Beginn des Schuljahres erneut einen Umschlag mit einem Einzeltest, den Sie bitte gut weglegen und nur im Ernstfall (Ihr Kind ist in einem positiven Pool und Sie werden ausdrücklich zur Nachtestung aufgefordert) nutzen. Die alten Röhrchen, falls noch vorhanden, können entsorgt werden.

Tipp: Bewahren Sie die Anleitung zur Durchführung der Einzeltests aus dem ersten Testpaket auf. Die Hinweise werden nicht noch einmal mit ausgegeben. Hoffen wir, dass nur wenige dieser Tests gebraucht werden.

Bis bald

Ute Kirsten

 

Info OGS Verpflegungsbeiträge (Stand 28.5.2021)

 

Wichtige Info zu den Lolli-Testungen (Stand:21.5.2021)

Kinder, die am Mittwoch einer Woche nicht getestet werden konnten, obwohl sie an der Reihe gewesen wären, legen Freitag einen negativen aktuellen Bürgertest vor oder testen sich in Selbsttests!!!

 

Wichtige Info zum weiteren Distanzlernen (Stand:23.4.2021)

Durch das gerade verabschiedete  Bundesgesetz ist der Präsenzunterricht an den Inzidenzwert gebunden. Über einem Inzidenzwert von 165 ist Präsenzunterricht verboten. Da im Kreis Recklinghausen der Wert über 200 liegt, findet auch in der nächsten Woche wieder das Lernen auf Distanz statt. Wann in den Wechselunterricht gestartet werden kann, hängt von der Entwicklung der Inzidenzzahlen ab. Wir müssen weiterhin kurzfristig mit Veränderungen rechnen. Daher bitte ich Sie nochmals regelmäßig in Ihr Mailpostfach zu schauen.
Mit freundlichen Grüßen
Ute Kirsten

 

Maskenpflicht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände (Stand: 23.02.2021)

Liebe Eltern der Mosaikschule,

die Corona Betreuungsverordnung ist dahingehend geändert worden, dass mit dem Beginn des Wechselunterrichts im Schulgebäude  und auf dem gesamten Schulgelände durchgängig Masken getragen werden müssen.

Wünschenswert ist die Verwendung medizinischer, sogenannter OP Masken.

Diese sind auch in Kindergrößen erhältlich. Wichtig ist, dass die Masken passen, nicht zu groß sind und Mund und Nase bedecken. Alltagsmasken können dann benutzt werden, wenn keine passenden medizinischen Masken zur Verfügung stehen.

Geben sie Ihrem Kind bitte immer ein oder zwei Ersatzmasken mit, da sie durch den dauerhaften Gebrauch schneller verunreinigt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ute Kirsten

Bestätigung des Datenschutzes bei Videokonferenzen (Stand: 12.2.2021)

Liebe Eltern und Kinder,

bitte unterschreibt nachstehendes Formular, um an Videokonferenzen unserer Schule teilnehmen zu können und gebt es bitte bei den Klassenlehrerinnen ab. Danke

Datenschutzformular für Videokonferenzen

Datenschutz Videokonferenz.pdf (218,3 KiB)

Achtung! Wichtige Information zur Maskenpflicht! (Stand: 18.09.2020)

Liebe Eltern der Mosaikschule,

die Corona Schutz Verordnung wird uns noch eine Weile begleiten und damit auch die Maskenpflicht im Gebäude und auf dem Schulhof. Inzwischen ist das Tragen des Mund-Nasen- Schutzes für alle schon zur Gewohnheit geworden.

Bitte schicken Sie Ihr Kind morgens mit einer eigenen Alltagsmaske auf den Weg.

Die Versorgung mit Masken am Schultor ist fortan nicht mehr möglich, da der genähte Maskenvorrat zur Neige geht. Im Hinblick auf die bestehende Maskenpflicht ist ein Betreten der Schule ohne eigene Maske dann nicht mehr möglich.

Die Regelung gilt ab Montag, 21.9.2020.

Sollten Sie noch schuleigene Masken in Ihrer Wäsche finden, freuen wir uns, wenn diese den Weg zu uns zurück finden.

Mit freundlichen Grüßen

Ute Kirsten

Vorgehen bei einem Verdachtsfall in der Familie! (Stand:14.08.2020)

Wenn es in ihrer engeren Familie (Vater, Mutter, Geschwister) einen Corona Verdachtsfall gibt, bitten wir Sie dringend Ihr Kind zu Hause zu behalten, bis ein Testergebnis vorliegt und der Sachverhalt geklärt ist.

In der Zeit wird das Kind im Lernen auf Distanz mit den Unterrichtsmaterialien versorgt.

Helfen Sie mit die Verbreitung des Virus einzuschränken!

Start nach den Ferien 12.08.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Auch sechs Wochen nach Beginn der Sommerferien lässt uns die Pandemie noch nicht los. Wir starten unter ähnlichen Hygienebedingungen wie wir vor den Ferien aufgehört haben.

Das bedeutet:

Alle Kinder benötigen eine Alltagsmaske, die sie ab der Schulhofgrenze tragen. Inwieweit die Masken in den Klassenräumen aufbehalten werden, hängt von den konkreten Gegebenheiten ab.

Die Klassenlehrerinnen werden das am Mittwoch mit Ihren Kindern besprechen. Im Schulvormittag soll der Klassenverband insbesondere nicht jahrgangsübergreifend aufgelöst werden. Das gilt auch für die Pausen.

Wir starten am Mittwoch um 8 Uhr. Wie vor den Ferien kommen die Kinder im Zeitfenster von 7.45 Uhr bis 8.00 Uhr zur Schule und begeben sich direkt in die Klassen, sodass in der Ankunftssituation Abstand gewahrt werden kann. Das Zeitfenster ist am Mittwoch für alle gleich. Der Unterricht endet ebenfalls für alle um 11.30 Uhr.

Eltern werden weiterhin gebeten den Schulhof und das Gebäude nur zu betreten, wenn es einen gewichtigen Grund gibt und sie sich angemeldet haben.

 

Wer seinen Urlaub im Ausland verbracht hat und aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, benötigt den Nachweis über ein negatives Corona Testergebnis.

Uns ist klar, dass wir die Vorgabe nicht lückenlos kontrollieren können. Ich appelliere an die Verantwortung aller, das sehr empfindliche System nicht durch egoistisches Verhalten zu gefährden.

Niemand möchte erneut eine Schulschließung. Helfen Sie mit, diese nicht zu provozieren.

 

Wir freuen uns Ihre Kinder bald wieder zu sehen und wünschen uns allen einen guten, von Achtsamkeit und Zuversicht geprägten Start in das Schuljahr 2020/2021.

 

Bis bald

Ute Kirsten